Ein Roadtrip entlang der Garden Route gehört zu den Must-Dos jeder Südafrikareise. Die beliebteste Panoramastrecke des Landes birgt ein Vielzahl landschaftlicher Highlights und spannender Aktivitäten, die man einfach gesehen und erlebt haben muss. Lebendige Küstenorte wie Knysna, „Plett“ oder das Surferparadies Jeffreys Bay sorgen dafür, dass der Spaß nicht zu kurz kommt. Wir präsentieren euch 7 Spots und Aktivitäten, die es unbedingt Wert sind, gesehen / unternommen zu werden.

Diese und viele weitere Spots in Südafrika und entlang der Garden Route, findet ihr mit weiteren Bildern, Video und nützlichen Informationen auf unserer Website www.exploya.com. Dort könnt ihr sie auch auf eure ganz persönliche Bucket List setzen oder direkt in euren nächsten Südafrika-Trip integrieren.

1. Knysna Heads

South Africa Knysna Aussichtspunkt Lagune

Die riesige Lagune (20 km²!) von Knysna gehört zu den landschaftlichen Highlights der Garden Route. Einen überragenden Blick auf die Lagune und auch den tosenden Indischen Ozean hat man von den Knysna Heads, welche die sehr schmale Hafeneinfahrt in die Lagune bezeichnet. „The Heads“ – zwei mächtige Sandsteinklippen – markieren die für Boote alles andere als sicher eingestufte Einfahrt. Den Aussichtspunkt am östlichen „Head“ erreicht ihr bequem mit eurem Auto, es gilt nämlich nur dem George Rex Drive zu folgen.

2. Bloukrans Bridge Bungy

Bungee Jumping höchste Brücke South Africa

Mit einer Höhe von 216 Metern über dem Tal ist die Bloukrans Bridge nicht nur die höchste Brücke Afrikas, sondern gleichzeitig die weltweit höchste Bungy Jumping Brücke. Während man bspw. für den Sprung vom Verzasca Staudamm in der Schweiz rund 250 € zahlt, kann man an der Bloukrans Bridge schon für umgerechnet 55 € in die Tiefe stürzen. Also, wenn ihr vor Ort seid, nicht lange überlegen, sondern Ticket buchen und springen! Ihr werdet euch noch lange daran erinnern…

3. Monkeyland & Birds of Eden

Affen und Vögel Plettenberg Bay, Garden Route, South Africa

Frei herumlaufende Afffen erwarten euch im Monkeyland nahe Plettenberg Bay. Ihr trefft dort auf eine unglaubliche Anzahl von Affen, Primaten und Lemuren. Alle der heute dort lebenden Tiere lebten früher in Gefangenschaft oder waren Zirkusaffen. Im regenwaldähnlichen Areal des Monkeylands haben sie nun ein neue Heimat gefunden, in der sie nach Belieben herumturnen können, ganz zur Freude der Besucher.

Nicht weniger aufregend ist das Birds of Eden, mit einer Netz-Spannweite von 3,2 Hektar ist es das größte Fluggehege der Welt. Im Aviarium leben zur Zeit rund 3.500 einheimische und exotische Vögel. Auf dem ca. 1,2 km langen Rundweg, der durch das Gehege und sogar hinter einen Wasserfall führt, gibt es beste Fotogelegenheiten.

4. Garden Route Nationalpark

Garden Route, Tsitsikamma Wilderness Tiere und Hängebrücke sehen

Der Garden Route Nationalpark steht für all das, was die Garden Route verkörpert. Dramatische Küstenlandschaften, dichte Wälder und eine artenreiche Tierwelt. Erst 2009 entstand durch die Zusammenlegung der Knysna National Lake Area, dem Wilderness Nationalpark und dem Tsitsikamma Nationalpark der Nationalpark. Touristisches Highlight ist ganz klar die Küsten-Region des ehemaligen Tstsikamma Nationalparks. Hier gibt es einen der letzten Urwälder Südafrikas, die spektakuläre Stormsriver Hängebrücke und einige actiongeladene Aktivitäten wie Tubing oder Ziplining.

Tsitsikamma Garden Route Nationalpark Suspension Bridge

5. Skydive Plett

Fallschirmspringen, Plett an Garden Route South Africa

Fallschirmspringen – und das auch noch an einem der schönsten Ort der Welt, wer bekommt hier keinen Neid. Nach einem 20 minütigen Panoramaflug entlang der beeindruckenden Küste von Plettenberg Bay öffnet sich in einer Höhe von gut 3 km die Tür der kleinen Cessna 182…Dann geht es los… bis zu 35 Sekunden freier Fall bevor euer Tandem-Partner die Leine zieht und weitere 4 Minuten Gleitzeit bis ihr sanft – wahlweise auch am Strand – landet.

6. Wilderness Beach

Natur Strand mit Wellen und Paraglidern

Der 8 km lange Naturstrand ist das Wahrzeichen der kleinen Ortschaft Wilderness. Ausgedehnte Strandspaziergänge, Sonnenbaden, Surfen und vor allem auch Paragliding – all das könnt ihr am und um den weißen Sandstrand unternehmen. Einen tollen Blick auf die beeindruckende Küsten-Landschaft bekommt ihr vom Dolphin View Point, der westlich von Wilderness liegt.

7. AfriCanyon

Abenteuer Canyoning Tour Plettenberg Bay, Garden Route, South Africa

Abenteuer pur – Canyoning, Abseiling und Ziplining durch die dichten Wälder und Bäche des Valley of the Crags. Mit Westuit, Kletterausrüstung und Helm ausgerüstet beginnt die Adventure-Tour mit den Jungs von AfriCanyon. Springt von 8 m hohen Klippen, seilt euch unter einem Wasserfall ab und schlittert natürlich geformte Wasserrutschen hinunter.

Ihr seid gerade am Planen eurer nächsten Südafrika-Reise? Schaut vorbei auf www.exploya.com und plant auf unserer interaktiven Karte euren ganz individuellen Südafrika-Trip. Lasst euch dabei inspirieren von den besten Spots des Landes und Trips anderer Nutzer. Schaut euch doch mal diesen Trip entlang der Garden Route an – ihr könnt ihn als Vorlage verwenden, individuell anpassen oder genau so übernehmen.

Du benötigst noch eine praktische Kreditkarte für deinen Trip? Dann schau dir unseren Blogbeitrag zur unserer Meinung nach perfekten Kreditkarte für Reisende an.

Die günstigsten Flüge nach Südafrika findet ihr übrigens ganz einfach über unsere Flugsuche.

Und weitere spannende Touren und Aktivitäten bietet unser Partner GetYourGuide an.


Veröffentlicht von
Tobias
Tobias

Hi, ich bin Tobias - Mitgründer von Exploya.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.