Dramatische, mehrere Hundert Meter hohe Klippen, ungezähmte Buchten und verlassene Sandstrände –  Irlands wilden Küsten haben viel zu bieten. Um dir einen kleinen Vorgeschmack auf die grüne Insel zu geben, haben wir dir 7 der spektakulärsten Küstenlandschaften Irlands herausgesucht.

Auf www.exploya.com findest du diese und viele weitere Spots in Irland mit zusätzlichen Bildern, Videos und nützlichen Informationen. Setze sie auf deine ganz persönliche Bucket List oder integriere sie direkt in deinen nächsten Irland-Trip in unserem interaktiven Planungstool.

1. Inishmore (Aran Islands)

Blick über irische Insel mit beeindruckenden Klippen

Eine der beeindruckendsten Landschaften Irlands findet man auf den Aran Islands, die bequem mit der Fähre von Galway erreichbar sind (mehrmals täglich). Die größte und auch am häufigsten angefahrene der drei Inseln ist Inishmore. Das große Highlight der Insel ist Dun Aengus, ein Fort aus der Bronzezeit (ca. 1.100 v. Chr.), das spektakulär an einer 100 m hohen, steil abfallenden Klippe liegt. Überhaupt ist die komplette Insel, die sich ideal mit dem Fahrrad erkunden lässt, von mächtigen Klippen umgeben. Von dort kannst du die tosende Brandung des Atlantiks beobachten und nur 1 km östlich von Dun Aengus ein ganz besonderes Naturschauspiel erleben (siehe Video). Die bizarre Stein-Landschaft, welche die Insel dominiert, nennt sich Burren, was so viel wie steiniger Ort heißt.

2. Fanad Head

irische Küstenlandschaft mit Leuchtturm

Ganz im Norden Irlands, abseits der Touristenströme, liegt Fanad Head. Wahrzeichen der Halbinsel ist der fast 200 Jahre alte Leuchtturm, der noch heute Schiffen den Weg weist. Wenn du planst Fanad zu besuchen, solltest du nicht nur den „Head“, sondern auch unbedingt den Rest der Halbinsel erkunden, es gibt nämlich jede Menge zu entdecken! Absolut sehenswert ist der „Great Arch“ – ein geologische Formation – von wo du mit Glück auch Robben und Wale beobachten kannst. Auch der breite Sandtstrand in der Ballymastocker Bay ist eine wahre Augenweide…

 

3. Cliffs of Moher

Blick auf weltbekannte Klippen von Moher, Irland

Irlands bekannteste Steilklippen dürfen bei dieser Aufstellung natürlich nicht fehlen – die Cliffs of Moher. Zwar sind die Klippen eines der Touri-Highlights in Irland und demnach gerade im Sommer sehr stark besucht, aber dennoch ist der Anblick der Klippen schier überwältigend. Außerdem helfen die 20 km Küstenwanderweg den Massen immerhin etwas zu entfliehen. Obwohl die Klippen mit einer maximalen Höhe von 214 m bei Weitem nicht die höchsten Klippen Irlands sind (siehe unsere Nummer 4 und 7), gehören sie aufgrund der nahezu senkrechten Ausrichtung definitiv zu den spektakulärsten.

4. Keem Bay (Achill Island)

Aussicht auf Bucht mit Strand auf Achill Island

photo: cc licensed (BY-ND) flickr photo by imagea.org

Die wunderschöne Keem Bay liegt am nordwestlichen Zipfel von Achill Island. Die Bucht markiert das famose Ende des berühmten Atlantic Drives, einer sagenhaften Panoramastraße, die entlang der Küste Achill Islands verläuft. Hier findest du nicht nur einen unberührten Sandstrand, sondern auch die höchsten Klippen Irlands! Die Cliffs of Croaghaun (s. Video) – die du von Keem Bay nur über einen steilen, unbefestigten Pfad erreichst –  sind 688 m hoch und somit nach dem Hornelen in Norwegen und Cape Enniberg auf den Färöer-Inseln die dritthöchsten Meeresklippen Europas.

5. Slea Head Drive

Straße des Slea Head Drive in Dingle, Irland

Die Landschaften, die du während des gut 30 km langen Slea Head Drives zu Gesicht bekommt sind schlichtweg atemberaubend. Die Panoramastrecke beginnt nur ein paar Kilometer westlich von Dingle und führt dann entlang der spektakulären Küste der Dingle-Halbinsel. Entlang der Straße findest du immer wieder Haltebuchten, von denen du grandiose Ausblicke auf die zerklüftete Klippenlandschaft, die Blasket Islands und den wilden Strand der Coumeenoole Bay hast.

6. Ring of Kerry

Grüne Küstenlandschaft beim Ring of Kerry, Irland

Der Ring of Kerry – Irlands bekannteste Panoramastraße – ist über 170 km lang und führt einmal um die komplette Iveragh-Halbinsel. Viele bezeichnen den Ring of Kerry als die schönste Küstenstraße Europas, da ein landschaftliches Highlight das nächste jagt. Start und Endpunkt ist die Stadt Killarney. Nach dem sagenhaften Ausblick auf den Killarney Nationalpark vom Aussichtspunkt Ladies View verläuft die N70 entlang der Küste durch die Ortschaften Kenmare, Sneem, Waterville und Cahersiveen. Malerische Buchten, dramatische Klippen und kleine Strände bestimmen die wunderschöne Landschaft.

Unbedingt empfehlenswert sind auch Besuche des alten Steinforts „Staigue Fort“ und der spektakulären Klosterinsel „Skellig Michael“. In der Hochsaison schmälern die endlos langen Autokaravanen das Erlebnis. Das heißt Wecker stellen und früh losfahren, am besten im Uhrzeigersinn, denn Busse dürfen den Ring nur gegen den Uhrzeigersinn befahren.

Ausblick von Klosterinsel Skellig Michael auf Atlantik

 7. Slieve League

Küstenlandschaft Slieve League in Irland

Atemberaubende 601 Meter hoch sind die steil ins Meer abfallenden Klippen von Slieve League, die du in der Grafschaft Donegal, im Nordwesten Irlands findest. Damit sind die Klippen fast 3 mal höher, als die weltbekannten Cliffs of Moher. Die Klippen erreichst du von der Ortschaft Teelin gut mit dem Auto – einfach der Straße folgen und entweder am Carrigan Head oder Bunglass Point parken. Von dort sind es nur noch wenige Hunder Meter zu Fuß, bis du die spektakuläre Aussicht auf die zweithöchsten Klippen Irlands genießen kannst.

Wenn du schwindelfrei bist, kannst du den Wanderweg One Man’s Pass bis nach Malin Beg entlangwandern. Aber Vorsicht, der über den Kamm der Klippen führende Pfad ist an einigen Stellen sehr schmal und kann bei starkem Wind sehr gefährlich werden.

Wenn du noch an einer passenden Irland-Route feilst oder schon immer mal nach Irland wolltest, schau dir doch einfach unseren ultimativen Irland-Westküstentrip an. Er führt dich zu den Highlights Irlands und gibt dir einen super Überblick, was die grüne Insel alles zu bieten hat. Den Trip kannst du auch als Vorlage verwenden und direkt für deine eigene Planung übernehmen!

Du benötigst noch eine praktische Kreditkarte für deinen Trip? Dann schau dir unseren Blogbeitrag zur unserer Meinung nach perfekten Kreditkarte für Reisende an.

Die günstigsten Flüge nach Irland findest du übrigens ganz einfach über unsere Flugsuche, passende Mietwagen bei www.billiger-mietwagen.de und spannende Touren und Aktivitäten in Irland findest du bei unserem Partner GetYourGuide.


Veröffentlicht von
Tobias
Tobias

Hi, ich bin Tobias - Mitgründer von Exploya.


Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.